Chemnitz

Der Aufbau eines Rechtsstaats ist im Einigungsvertrag für die DDR nicht vorgesehen. Es tritt das alte Testament in Kraft!

In den Klauen der Willkürjuxtiz: Die Irren aus Sachsen

 

 Ohne die Presse bleiben die Opfer unsichtbar. Mein erster Kommentar in der Süddeutschen Zeitung vom 05.06.2007:

 Bei Korruption gibt es auch immer Verlierer. Von dem Justizskandal bin ich persönlich betroffen.  Die Chemnitzer Mafia hat mir mit Hilfe einer kriminellen und erpressbaren Justiz ein Millionenvermögen abgenommen. Und das nur, weil wir uns weigerten, Schutzgeld an Polizisten und Schmiergeld an Behördenmitarbeiter zu bezahlen.

 Ich wurde mit Prozessen überhäuft. Meineidschwörer in grüner Uniform sorgten für eine Verurteilung. Staatsanwälte ließen entlastende Unterlagen aus den Gerichtsakten verschwinden. Meineidschwörer wurden nicht zur Rechenschaft gezogen, da ich ihnen erst mal nachweisen müsste, dass diese sich dessen bewusst waren, dass sie mich durch einen Meineid strafrechtlich belasten!!

Chemnitz, letzter Platz im Städteranking

 Mehrere Mordanschläge habe ich überlebt. Weil ich mich wehrte und den perversen Jungs den Spaß am Abmurksen verdorben hatte, wurde ich mehrmals wegen Körperverletzung angeklagt und verurteilt. Auch wenn die Anzeigeerstatter vor Gericht keinen Hehl daraus machten, dass sie mich heimtückisch auflauerten und abmurksen wollten, passierte den Tätern nichts. Sie hatten einen juristischen Freibrief um Westbürger und andere Ausländer abzumurksen.

 Ich dagegen wurde zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt, weil ich einer Person, die einen 5 Monate alten Hund massivst quälte, einen Tritt in den Hintern versetzte. Am 1. Tag der Inhaftierung erlitt ich einen schweren Schlaganfall. Nach der Inhaftierung bin ich aus Sachsen nach Deutschland geflüchtet und verklage derzeit die BRD auf Schadensersatz.

(Anm: Diese 4 Monate Haftkrankenhaus, (Therapie verweigert!), kostete den Steuerzahler über 60.000 €. Nach 4 Monaten wurde ich wegen Haftunfähigkeit entlassen - nicht wegen meinem Antrag auf Erlass der 1/3 Strafe, der ohne Begründung abgelehnt wurde).

 

So sieht CDU-Schweinestaat - aber nicht Rechtsstaat aus!

 

+++ Mut und Ehrlichkeit wird bestraft, Feigheit und Korruption belohnt +++ 

 

+++ Diese Irren müssen gestoppt werden. Notfalls mit Gegengewalt +++

 

 "Ein totalitäres System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert." (Solschnizyn)

 

 In den Reihen der sächsischen Regierung und Justiz ist wohl alles korrupt, kriminell und in mafiösen Strukturen organisiert. 

 Die Verfolgung der Unterwanderung des Staates durch die Organisierte Kriminalität ist für illegal erklärt worden. Wenn ein staatliches Organ feststellt, die Justiz ist korrupt, ist es absurd zu erklären, es dürfe das nicht und müsse die Aufklärung der Justiz selbst überlassen. 

 +++ Meine Schadensersatzforderung / Friedensangebot über 5 Millionen Euro      gemäß Art. 34 GG, Haftung bei Amtspflichtverletzung, vom 24.06.2007 scheint Herr Dr. Schäuble aber nicht ernst zu nehmen +++

Aktueller Dispozins meines Girokontos 17%. Bis Juni 2016 wurden daraus 20.541.998.- Euro. Da werde ich mir mal einen "kleinen" Vorschuss genehmigen!

 

Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben

 Demokratie ist zweifellos die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine „Idiokratie“, eine Diktatur der Kriminellen und Dummen. Und das lassen wir uns bieten? Das Warten auf dem Bumerang-Effekt ...

Menschlicher Abschaum, impotente und perverse Schweine, ohne rechtsstaatliche Gesinnung und Charakter!

 

 Der Kölner Strafrechtler Sommer erklärte vor dem Ausschuss, dass er in seinem Leben noch nie so fragwürdige Vorgänge erlebt habe wie mit der sächsischen Juxtiz.

 "Wie hier in Sachsen versucht wird, mit staatlicher Macht (der Stasi-Nostra!) Einfluss auf juristische Verfahren zu nehmen, das ist in Deutschland neu und unüblich", sagt Sommer und schiebt nach: "Um es einmal zurückhaltend auszudrücken."

 "Unterschlagene Ermittlungsakten, manipulierte Beweismittel, eine bewusste fehlerhafte Urteilsbegründung, unter fadenscheinigen Gründen abgelehnte Wiederaufnahmeanträge".

 Fast zwei Jahrzehnte lang wurde das Entstehen einer Parallelgesellschaft in Justiz und Sicherheitsbehörden begünstigt, in der Politiker, Beamte und Juristen im Verein mit Kriminellen eigene Interessen durchsetzen konnten

 

 "Auch ich bin der Meinung, dass (große) Teile der Justiz und Polizei in Sachsen noch nicht in der Demokratie (im Rechtsstaat und der Zivilisation) angekommen sind", sagt Nolle.

http://www.berliner-zeitung.de/der-mafia-experte-juergen-roth-sieht-in-sachsen-eine-herrschaftsjustiz-am-werk--jetzt-ermittelt-die-chemnitzer-polizei-wegen-verunglimpfung-des-staates-gegen-den-journalisten-der-staatsfeind-15606154

Der Countdown läuft ...

„Wer sich gegen starke Korruptionscliquen stellt, der hat ohnehin kaum Chancen, sich in diesem Land zu halten“. c.canaris, 28.10.2008

SOKO Deutsche Einheit oder ZERV Ermittler in schwieriger Mission

„Wer dem Verbrechen Nachsicht übt, wird sein Komplize“Voltaire

 

Die Alternative: "Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite Dich auf den Krieg vor" (ein lateinisches Sprichwort). WERDET MILITANT!



"Nicht wer zuerst die Waffen ergreift ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt". Machiavelli 

 

„Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“. Johann-Wolfgang von Goethe

 

"Wir sind am Vorabend der Möglichkeit einer Revolution in Europa". H. Schmidt Bundeskanzler a.D.

Kapitulation vor dem MfS - jetzt STASI-Nostra

Sachsens Innenminister Albrecht Buttolo (CDU) warnte davor, dass für die Aufklärer der Affäre eine Gefahr für Leib und Leben bestehe. Buttolo bekräftigte seine Warnung vor einem mafiösen Netzwerk. („Spiegel-online“ 7.6.2007)

 

 Er gehe davon aus, dass die kriminellen Netzwerke noch intakt und gefährlich sind. "Allen, die gegen die Machenschaften in Sachsen kämpften, drohten Rufmordkampagnen", sagte Buttolo in der parlamentarischen Sondersitzung. "Die Organisierte Kriminalität (damit meint er wahrscheinlich unsere Kinderficker in den schwarzen Roben, die Ex-Stasis und perverse Bullenschweine) werde mit ihren Mitteln zurückschlagen und verleumden, um eine Zerstörung ihrer Strukturen zu verhindern. Sie wird Misstrauen säen, sie wird Gerüchte streuen, sie wird einschüchtern". "Und sie wird weitermorden", hat er vergessen. Tja, wenn man aber alle Mordanschläge von politischen Auftragskillern überlebt hat, was macht man da? Das 3. Newtonsche Gesetz, oder das Alte Testament anwenden?

 Schon mancher lammfromme und friedliche Mensch hat erst seine kämpferischen Fähigkeiten entdeckt/weiterentwickelt, als ihm keine andere Wahl mehr blieb, als zu kämpfen!

 „Wenn es in der Auseinandersetzung darauf hinausläuft, wer überlebt, dann sollten wir uns nicht scheuen, sie zu töten“, sagte Otto Schily.  Ich werde seinen Rat befolgen! 

 

So sieht CDU-Schweinestaat - aber nicht Rechtsstaat aus! 

 

 Auf Nachfrage bestätigte man im Innenministerium, dass Reaktionen aus dem Kreis der Beschuldigten spürbar seien.

„Dies würde ein großes Ausmaß an Verquickung mit den staatlichen Organen zeigen, selbst diese Organe müssten offensichtlich fürchten, dass diese Kreise (die Ex-Stasis, jetzt STASI-Nostra) zuschlagen. (Sächsische Zeitung 6.6.2007).

 

+++ Kritiker werden bedroht, angegriffen und getötet +++

Wenn Menschen zu Bestien werden. Wer keine Werte hat, kennt keine Tabus.

Gegen die Idiotisierung des Abendlandes - Die BRD verdummt durch die DDR

 Immer mehr Bürger wachen auf und kuschen nicht mehr. Sie lassen sich die Spielregeln nicht mehr von jenen oktroyieren, die sich selbst durch Rechtsbruch am Fließband diskreditiert haben, den Rechtsstaat in einen Schweinestaat umwandelten.

 "Mit allen (kriminellen) Mitteln der Macht, jenseits aller Spielregeln eines demokratischen Rechtsstaates, wurden und werden Kritiker der vorausschaubaren, inzwischen eingetretenen Fehlentwicklung zum Schweigen gebracht. Eine zentrale Funktion dabei spielt der Sächsische Justizapparat (erster Justizminister im Freistaat Sachsen, Kirchenjurist Steffen Heitmann)". Jürgen Roth

 Vom Staat aufgebaute, organisierte und finanzierte Banden und kriminelle Netzwerke, z.B. der Thüringer Heimatschutz, der NSU, die Ex-Stasis beim Verfassungsschutz und große Teile der Bolizei und Juxtiz, die Angriffe auf friedliche Bürger starten, auf Zeugen und Aufklärungswillige, in der Absicht sie zu zerstören und falls erforderlich zu liquidieren, sind terroristische Vereinigungen – mit der Folge, dass militärische Aktionen gegen solche Schweinestaaten legitim sind.

 

Helmut Schmidt: "Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus".

 

Staatsterrorismus?

Barbara John, Ombudsfrau der Bundesregierung für die NSU-Opferfamilien: "Wenn man bei den Sicherheitsbehörden in dieser Sache tiefer bohre, dann würde das die Bundesrepublik erschüttern“.

 Individuen, kriminell zu allem fähig, aber zu nix zu gebrauchen, die das Recht beanspruchen, Gewalt gegen andere zu initiieren und dafür noch jegliche Unterstützung unserer korrupten und erpressbaren Justiz erhalten. V-Leute des Verfassungsschutzes  können sich im rechtsfreien Raum nach Gutdünken austoben, aber nicht nur die, sogar Menschen abmurksen, und werden dann noch vor Strafverfolgung geschützt. Da haben wir z.B. den V-Mann Andreas Temme. Oberinspektor beim Geheimdienst. Temme war an sechs von zehn NSU-Tatorten. Doch der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hatte jegliche Ermittlungen untersagt! Justiz und Polizei sind in ihrer Verantwortlichkeit gegenüber dem Grundgesetz tabu ... aber nur so lange, wie sich die Geschädigten alles gefallen lassen!!

 

> wer das Schwert gegen Wehrlose richtet - der wird durch das Schwert umkommen <

 

 "Eine kritische, unabhängige und investigative Presse ist der Lebensnerv jeder Demokratie.“
Nelson Mandela, 1994, Kongress des International Press Institutes

 Na ja, davon können wir in unserem nicht souveränen Schweinestaat incl. zensierter Lügenpresse nicht mal nachts träumen!

 Die kriminellen Netzwerke dieser schwanzgesteuerten, korrupten und mit Kinderfickervideos erpressbaren Richter haben auch mir gezeigt, wie kriminell sie sein können, dass die richterliche Unabhängigkeit auf dem Misthaufen des MfS gelandet ist, dass sie auf das Grundgesetz und Strafrecht der BRD scheißen!!!

 Na ja, dann lasst euch mal überraschen was man mit menschlichem Abschaum und deren Angehörigen so alles anstellen kann! Die unzähligen Anhänger des IS, der Kopfabschneider, werden es zur vollsten Zufriedenheit regeln, verlasst euch darauf!

 

Niemand braucht für eine Gesellschaft irgendeine Verantwortung übernehmen, die ihn hat gewissenlos zum Kollateralschaden der Deutschen Einheit werden lassen! 

Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein“. Jiddu Krishnamurti 

 

 Der Sumpf ist die, koste es was wolle, verkrampfte Suche nach Schuldigen für die mediale Widerspiegelung und die verbissene Abmoderation des öffentlichen Skandals, bei der man selbst die physische und psychische Zerstörung von auserkorenen „Schuldigen“ nicht nur billigend in Kauf nimmt, sondern es bewusst herbeiführt.

BP Gauck ruft erneut zum heiligen Krieg auf

 Also wenn die islamischen Kopfabschneider Daesh / IS es schaffen, NACH VOLLB RACHTER ARBEIT!! ihre Flagge auf dem Bundeskanzleramt, dem Reichstag und der Sächsischen Staatskanzlei zu hissen – isch schwöre – dann konvertiere ich zum Islam.
 Das einstige Land der Dichter und Denker liegt im Tiefschlaf, während sich seine letzten wackeren Bundestagsabgeordneten und seine renommiertesten Wirtschaftswissenschaftler im ideologischen Grabenkampf befinden. Unsere Begriffe sind verwirrt, unsere intellektuellen Bindekräfte versiegt, die Bevölkerung bereits seit 1990 verzagt, verblödet oder verzweifelt.

 Wie lange kann das eigentlich noch dauern, bis diese kampferprobten Kopfabschneider aus Syrien und dem Irak zurückkehren, um ihre Glaubensbrüder, Kinder und Väter zu rächen, die in der DDR ermordet wurden? + Allahu Akbar +

Die nächste große Schlacht zieht schließlich ohnehin in Europa herauf. Die Leute des IS sind längst überall.

 

Früher saßen Patrioten in der Regierung und Verbrecher im Gefängnis. Wie sich doch die Zeiten geändert haben

 Unsere korrupte und kriminelle Politiker, allen voran die Grünen und die unzähligen Ex-Stasis in der CDU, ein Haufen fehlgeleiteter Irrer, die schon lange nicht mehr die Interessen des deutschen Volkes vertreten, im Gegenteil, lügen, kollaborieren und alles unternehmen, um dem deutschen Volk zu schaden, die unseren Rechtsstaat in einen Schweinestaat der Kollaborateure und Lobbyisten umwandelten und Deutschland abschaffen wollen. Sollten sich dort die Kopfabschneider mal so richtig doll austoben, die hätten sogar noch die volle Unterstützung der rechtschaffenden Bürger Deutschlands.

„Es ist kaum etwas so billig, so spottbillig wie ein korrupter Politiker“

"Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst". Voltaire

 

"Es existiert in Deutschland eine grundrechtsverachtende Parallelwelt, eine Unterwelt“, schreibt Herr Prantl von der Süddeutschen. Das kommt der Sache schon ziemlich nahe!

 

Der gefährliche Optimismus der Westdeutschen

 

"So what?" - so beschrieb der Soziologe Heinz Bide bei ZEIT ONLINE die Reaktion vieler Westdeutscher auf diesen Prozess der Entzivilisierung.

 Nicht mal im tiefstem Urwald werden solche Schweinereien von ganz oben straffrei gestellt - aber in unserem BRD- Schweinestaat, der die Besatzungszonen im Auftrag der Alliierten verwaltet. Hat mit Zivilisation nichts am Hut.

 

 Unsere Kinderficker in den schwarzen Roben, verkappte Anhänger des Grünen-Europapolitikers Daniel Cohn-Bendit, führen uns auch hier an die Abgründe unserer Gesellschaft, unrettbare moralische Verkommenheit, die unterste Stufe des kulturellen Abschaums. Und so lange die Juxtiz durch Kinderfickervideos erpressbar und zum Lakaien und Helfer degradiert wird, tritt (mein) Art.20 Abs.4 in Kraft:  "Auge um Auge - Zahn um Zahn - in der dritten Potenz!" Verbrecher sind Verbrecher und ein Land ohne rechtsstaatliche Prinzipien wird stets von Verbrechern regiert

 

 Der Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim spricht in solchen Fällen, wo alle drei Gewalten miteinander kungeln und sich bei der Begehung von Straftaten gegenseitig schützen, von einem demokratischem Supergau.

 Der Rechtsstaat hat schon lange vor diesen Massen an asozialem Gewaltpotential kapituliert und wird durch die Wiedervereinigung besudelt.

 

Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen:
"Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos“. Hans Herbert von Arnim

 

So sieht CDU-Schweinestaat - aber nicht Rechtsstaat aus!

 

Zeugen im Untersuchungsausschuss wurden bedroht

 

 Ein deutscher Skandal und ein Armutszeugnis für unseren Rechtsstaat.
 Jürgen Roth Web-Blog, 14:00 Uhr, 08.07.2007. Sachsensumpf und Ministerpräsident Milbradt – Neue Enthüllungen.

 

 Ein sächsischer Bundestagsabgeordneter hat damals ausgeplaudert, dass die Order der Chefetage lautete: 

+++ Der Ausschuss muss schnellstens zerschossen werden +++

 Ich fragte ihn, dass mir der SPD-Abgeordnete Karl Nolle, OB-Mann im Untersuchungsausschuss, gesagt habe, er Steiner hätte beim Paunsdorf-Untersuchungsausschuss vieles nicht gesagt.
 „Natürlich. Ich habe mich schützen müssen, ich habe Drohanrufe bekommen, zwei Morddrohungen bekommen. Wenn sie weiter den Mund aufmachen werden wir sie umbringen. Meine Frau war dabei.
“Es geht um Immobilien, um Hunderte von Millionen Euro die irgendwo versickert sind, um eine gelähmte Justiz und um diejenigen, die dafür die Verantwortung tragen".

Jürgen Roth, der Autor von “Anklage unerwünscht”

 Man muß sich vorstellen, hier geht man gegen die Ermittler, Rechtsanwälte, Zeugen, also gegen  die Aufklärungswilligen vor, hängt ihnen Verfahren an, untergräbt ihre Glaubwürdigkeit, nur um sie mundtot zu machen. Mit Anklageverfahren, die seit 4 Jahren verschleppt werden macht man sie mürbe. Die eigentlichen Täter bleiben völlig unbehelligt und werden von der Justiz noch geschützt.

+++ Täterschutz vom Feinsten! +++ Zumindest so lange, wie sich die Opfer alles gefallen lassen!

Die Mafia in Politik, Juxtiz, Bolizei, Verfassungsschutz und anderen kriminellen Vereinigungen

 

 40 Aktenordner mit Kopien sind laut Sachsens Innenminister Albrecht Buttolo von der CDU aufgrund eines „internen Missverständnisses“ vernichtet worden. Zahlreiche weitere Aktenordner mit Originaldokumenten sind indessen verschwunden und sind nicht mehr auffindbar. Monatelang waren die sächsischen Justizmafiosos damit beschäftigt, belastende Unterlagen zu vernichten und haben dann festgestellt, dass alle Anschuldigungen haltlos sind und nicht mehr nachgewiesen werden können!!! Frau Capacchione, bitte helfen Sie auch uns.

"Bewährungsprobe für Demokratie und Rechtsstaat nicht bestanden"

 

 Sachsen hat als prosperierende Region seit der Wende eine besondere Anziehungskraft auf Glücksritter ausgeübt. „Beamte, die im Westen nichts mehr werden konnten, gut vernetzte ehemalige Stasi-Leute, dazu die osteuropäische organisierte Kriminalität, die kalabrische Mafiaorganisation Ndrangheta und die einheimische Kriminalität“ – so umreißt Jürgen Roth das Beziehungsgeflecht in den vier sächsischen Städten Plauen, Chemnitz, Dresden und Leipzig.

So sieht CDU-Schweinestaat - aber nicht Rechtsstaat aus! 

 

Verbrecher sind Verbrecher und ein Land ohne rechtsstaatliche Prinzipien wird stets von Verbrechern regiert.

 Es war also eine logische Schlussfolgerung, dass die Alliierten, unsere Besatzer, der BRD, einem Bananenstaat, den staatlichen Auftrag, Recht zu sprechen, am 23.11.2007 entzogen‏ haben.

 

Jetzt kommt das Aufknüpfen dran

 

 Vom Osten lernen heißt siegen lernen, meinte Frau Merkel. Der größte Verbrecher im Sachsen-Sumpf hatte es wörtlich genommen und wurde jetzt sogar Innen/Verteidigungsminister. Wie lange wollen wir uns dieses demokratiefeindliche und mafiöse Verhalten unserer selbsternannten Elite noch gefallen lassen? Es ist wieder an der Zeit, dass die Bürger die Guillotine flott machen!

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.


Jede Lüge braucht viele Lumpen, die sie verteidigen.

Korl-Morxler auf Platz 1
 

Aschenputtel des Ostens

 

 Einst war sie mächtiges Industriezentrum, nun gilt sie als Schrecken der Investoren: Die Stadt Chemnitz ist zum Symbol für die Probleme beim Aufbau Ost geworden. Die verdeckte Arbeitslosigkeit liegt bei 40 Prozent, die Region gleicht, so ein Kommunalpolitiker, einer "Leiche".

 Die Stadtregenten in der 2.größten Stasi-Stadt der DDR richteten fast drei Jahre (Jahrzehnte!) lang vor allem Chaos an. Neun Dezernenten wurden entlassen oder traten zurück, teils wegen Stasi-Tätigkeit, teils wegen Faulheit und Inkompetenz. Regelmäßig wurde Bürgermeister Pilz zudem von seiner Fraktion gedemütigt; in der geben die Blockpolitiker aus DDR-Zeiten den Ton an.

 

Die zweitgrößte Stasi-Stadt der DDR konstant auf dem letzten Platz

Korl-Morx-Stadt

ALARMIERENDE STUDIE

 

 Die vom HWWI herangezogenen Indikatoren weisen Korl-Morx-Stadt als die mit Abstand am stärksten „verschlossene“ Stadt im Land auf:
 Nur 1,2 Prozent der Beschäftigten sind Ausländer, die die Massaker überlebt haben. Zum Vergleich: In vielen westdeutschen Städten liegen die Werte bei über 10 Prozent.

 Auch der Anteil ausländischer Studierender gehört zu den geringsten in ganz Deutschland. Rangplatz im Vorgängerranking 2010: 30 (letzter Platz)

 

+++ Der Bumerang-Effekt: Laut Rathaus ist jede 6. Wohnung in der Stadt verwaist +++

 

Den größten Anteil an freien Mietobjekten haben Salzgitter und Chemnitz. Bundesweit stehen im Durchschnitt 3,1 Prozent aller vermietbaren Wohnungen leer. (MDR 11.02.2015)

 In den letzten Jahren hat der Leerstand dramatisch zugenommen. Auf dem Sonnenberg steht fast jede dritte Wohnung (31,8%) leer. Innerhalb von nur 10 Jahren (1990 - 2000) hat sich die Einwohnerzahl halbiert (bezogen auf die Fläche von 1990). Adäquat dazu haben sich die Immobilienpreise halbiert! . Mit 228 000 Übernachtungen musste Chemnitz in den ersten Monaten des Jahres ein deutliches Minus von neun Prozent hinnehmen. Auch die Touristen hängen halt an ihrem Leben.

 Chemnitz, die Stadt mit dem höchsten Durchschnittsalter in Europa, schon wieder auf Platz 1 - auch ohne Doping, aber mit viel Stasis. Bald sind die Stasi-Deppen ganz unter sich. Eine Fehlentwicklung der Evolution, ein kulturelles Krebsgeschwür mitten in Europa, mit Metastasen ins Erzgebirge und Dresden, das auch nach dem Beitritt ins Schlaraffenland immer größer wird. Dieser eitrige und stinkende geistige Ausfluss hat sogar schon die Nachbarregion Hof/Bayern in Mitleidenschaft gezogen. 

 

40.720 Chemnitzer sind Niedriglöhner 

 

 Chemnitz – Alles geben, aber wenig dafür bekommen – das kennen viele Chemnitzer! Denn: 40 720 von ihnen "schuften" für einen Niedriglohn, verdienen dabei weniger als 8,50 Euro pro Stunde.

 Lohndumping und Niedriglohn wurde in Chemnitz erfunden. Anfang der Neunziger ermittelte ein Gutachter der Chemnitzer IHK, dass fast alle Angebote für Aufträge der öffentlichen Hand nicht mal mit Mindestlöhnen auszuführen wären. 

 In den Angeboten waren die Sozialbetrüger, die Arbeitslosengeld kassierten und sich so noch ein paar DM nebenbei verdienten, bereits fester Bestandteil, damit sie auch mal einen Auftrag ergatterten und den großen Geschäftsmann heraushängen konnten.
 Andere Firmen, die ihre Arbeiter ordentlich bezahlten, und davon gab es genug, wurden durch diese illegalen Geschäftspraktiken der Mitbewerber einer nach dem anderen insolvent. Die entlassenen Facharbeiter sind dann alle in den Westen rüber. Eine durch Neid und Dummheit selbstverschuldete Abwanderung und Massenarbeitslosigkeit. Also nicht schimpfen, die Ursache waren Geschäftsmodelle, die ausschließlich auf Schwarzarbeit, Sozialbetrug, Versicherungsbetrug, Umsatzsteuerbetrug usw. aufgebaut wurden. Regeln, Gesetze, Anstand und Charakter sind Fremdwörter.

 Die Zahl der Schulabbrecher verringerte sich zwischen 2008 und 2012 im Mittel aller Großstädte um -1,3 Prozentpunkte. In Chemnitz lag die Veränderung bei +2,4 Prozentpunkten; Rang 69 (von 69). Der 1.Platz sogar ohne Doping!

 Von den Schulabgängern des Jahres 2012 konnten 12,1 Prozent keinen Abschluss vorweisen. Der Durchschnittswert der untersuchten Städte lag bei 6,1, was Rang 68 (von 69) im Vergleich bedeutet.

 In den deutschen Großstädten war zwischen 2008 und 2013 insgesamt ein leichter Anstieg bei den Straftaten zu beobachten (0,6 Prozent). In Chemnitz waren es 14,7 Prozent; Rang 62 (von 69). Und dies bereits von einem hohen Niveau aus!

+++ Schlimmer geht nimmer +++

40Jahre lang die zweitgrößte Stasi-Stadt der DDR gehen wohl doch nicht so spurlos an der Festplatte vorbei und bei der Aufzucht des Nachwuchses massive Kollateralschäden hinterlassen hat.

 

 Die Ex-Stasis, involviert in Wirtschaft, Politik, Juxtiz, Polizei, Verfassungsschutz und anderen kriminellen Ablegern können halt nix, außer lügen, betrügen und denunzieren, die Armen. Wie wird aus einem staatlich promoviertem Mistgabel-Schwinger, Erbsen-Zähler, Stasi-Denunziant usw. ein motivierter und qualifizierter Facharbeiter wie im Westen? Richtig, geht nicht. Da kann man sich gleich ein paar Affen aus dem Zoo holen, man merkt keinen Unterschied.

 

In Chemnitz erobern Nazis einen ganzen Stadtteil - der Hilferuf einer Politikerin

 

Susanne Schaper (Die Linke): „Deswegen muss ich es sagen, wie es ist: Andersdenkende können sich in Sonnenberg nicht mehr frei bewegen, ohne Pöbeleien und Übergriffe fürchten zu müssen“.

Eine No-Go-Area für Anständige.  Der Stadtteil würde so zu einer No-Go-Area für Anständige. Viele sind rundum eingeschüchtert durch die Bedrohungslage. Und das in der drittgrößten Stadt Sachsens.

 

 Ganz Chemnitz ist ein No-Go-Area für Anständige schon seit 1990. Gleich nach dem Beitritt ins Schlaraffenland wurden die Medien von der Politik dazu indoktriniert, nicht über die Gräueltaten in Ostdeutschland zu berichten. Die Steuerzahler im Westen könnten vielleicht unangenehme Fragen stellen, für was die Hunderte von Milliarden eigentlich gut sind, wenn man den Charakter eines Menschen damit nicht zum Guten wenden kann. Und Chemnitz ist das absolute Negativbeispiel in Ostdeutschland, wo die Stasi-Deppen, manche sagen auch menschlicher Abschaum dazu, und davon gibt es ja gerade in Chemnitz viele, nichts auf die Reihe kriegen.

Studium

Eine gute Uni allein macht noch keine Karriere

 

 Der Ruf der Hochschule kann für die Bewerbungschancen durchaus eine Rolle spielen. Dennoch sollten Abiturienten bei der Entscheidung über den Studienort nicht nur auf das Renommee schauen.

 Je größer die Unternehmen, desto mehr Bewerbungen erhalten sie und müssen stärker aussieben. „Da kann auch der Ruf der Universität zu einem Auswahlkriterium werden“, erklärt Stefanie Zimmermann, Studienberaterin beim Staufenbiel- Institut   gegenüber Unicum.de.

 Wie hoch sind die Chancen eines Bewerbers, der sein Studium an einer UNI absolvierte, die sich entsprechend den Indikatoren des HWWI in der am stärksten verschlossensten Stadt im Lande befindet? (Sehr diplomatisch formuliert).

 Zum anderen auch auf die Toleranz gegenüber Mitstudenten, evtl. Konflikten, darauf schließen lässt, dass in dieser Stadt nur 1,2% der Beschäftigten Ausländer sind? (die die Massaker überlebt haben). Und die Anzahll ausländischer Studenten zu den geringsten in ganz Deutschland gehört? In einer Stadt, wo ganz legal, mit Tolerierung der Juxtiz jagd auf Westbürger und andere Ausländer gemacht wird?

Und dann noch diese Stadt schon seit Jahren den letzten Platz beim UNI-Ranking einnimmt? Oder kann man sich da gleich die Bewerbung ersparen und doch lieber irgendwo als Aufstocker einen Job annehmen?

4 x Schallschutz je 10m hoch

 

Deutschlands spektakulärste Bauskandale 

– natürlich in und um Chemnitz!

 

 Und alle, die bei diesen Schweinereien nicht mitmachen, die werden finanziell ruiniert und/oder können das Gras nur noch von unten wachsen sehen. Der Artikel dazu in der Süddeutschen Zeitung wurde vom Netz genommen:  http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft//wirtschaft/526/487928/text/ 

Zwischen Chemnitz/Röhrsdorf und Chemnitz/Glösa das teuerste BAB-Stück der BRD. Für diese versickerten Gelder hätte man gleich drei Autobahnen parallel bauen können.

 

 Eine der größten Chemnitzer Baufirmen, die sogar als beste Firma Ostdeutschlands eine Auszeichnung erhielt, wurde durch den Chemnitzer Stadtkämmerer in den Bankrott getrieben. Zahlungsverpflichtungen über 7 Mio. DM wurden nicht erbracht, sie wurden nicht mal im Haushalt berücksichtigt. Man hatte also nie vor, diese Rechnungen zu bezahlen. Diese Firma zahlte West-Löhne. Denen sind keine Facharbeiter abgewandert. Aber die Chefs machten den selben Fehler wie ich - sie zahlten kein Schutzgeld / Schmiergeld an die Schutzgeldeintreiber in grüner Uniform.

 

+++ Beamten- und Regierungskriminalität +++

 

 Es ist in diesem Land immer noch ein Tabu über das man nicht spricht und über das so gut wie nie berichtet wird: Es heißt Beamtenkriminalität!

 Wer es dennoch wagt, wird ausgegrenzt. Er wird ignoriert. Er wird zum Gesetzlosen erklärt! Und ihm wird jeder Zugang zum Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig verwehrt! Man wird zum Freiwild für Unrecht und Plünderungen erklärt, was jeden Widerstand brechen soll.

 

 Die Opfer von Unrecht durch Straftaten im Amt werden psychiatrisiert, demoralisiert, ruiniert und kriminalisiert – und zwar auf Dauer. Sie werden in irgendwelche Straf- oder Zivilverfahren verwickelt, zum Instrument irgendwelcher Verfahren gemacht, die überhaupt nicht stimmen und dann verfolgt. Zuerst werden sie gemobbt, dann gestakt und zwar auf solch einer Ebene, dass die gesamte Staatsgewalt auf eine Person eindringt. Sie brauchen für ihr Handeln überhaupt nicht haften! Dies sind die Voraussetzungen dafür, um Rechtsbeugung und Rechtswillkür zu schaffen. Der Bürger spürt es, weil er überhaupt keine Gerechtigkeit mehr bekommt.

 

 Jede kleine Äußerung wird als Beleidigung und Diffamierung angesehen, was nach Völkerrecht gar nicht zulässig ist. Deutschland maßt sich an, diese Menschenrechte zu verletzen, weil Menschenrechtsverletzungen nicht Teil des Strafgesetzbuches sind. Somit werden sämtliche Straftaten, die sogar permanent in Ausübung des Amtes begangen werden nicht verfolgt und somit legalisiert.

 

"Wie unsere Körper ohne Geist, so ist ein Staat ohne Gesetz" Cicero, Pro Cluentio 53

 

So sieht CDU-Schweinestaat - aber nicht Rechtsstaat aus!

 

 Die Gerichte weigern sich Hauptverhandlungen zu eröffnen. Die Staatsanwaltschaften weigern sich Strafanzeigen zu bearbeiten. Ja sie weigern sich sogar den Eingang ihrer Strafanzeigen zu bestätigen und Aktenzeichen mitzuteilen. Verfahren werden manipuliert, Beweismittel werden gefälscht, entlastende Unterlagen aus den Gerichtsakten entfernt, entlastende Beweismittel nicht zugelassen, um eine Verurteilung zu ermöglichen.
 Und dabei spielen alle Verfassungsorgane mit. Egal an wen sie sich wenden: Vom untersten Richter über den leitenden Oberstaatsanwalt – vom Petitionsausschuss über den Bundesinnenminister bis hin zur Bundeskanzlerin – sie alle schweigen!

Tja, früher saßen Patrioten in der Regierung und Verbrecher im Gefängnis. Wie sich die Zeiten geändert haben!

 Der Kölner Strafrechtler Sommer erklärte vor dem Ausschuss, dass er in seinem Leben noch nie so fragwürdige Vorgänge erlebt habe wie mit der sächsischen Justiz.

 "Wie hier in Sachsen versucht wird, mit staatlicher Macht (der Stasi-Nostra!) Einfluss auf juristische Verfahren zu nehmen, das ist in Deutschland neu und unüblich", sagt Sommer und schiebt nach: "Um es einmal zurückhaltend auszudrücken."

"Unterschlagene Ermittlungsakten, manipulierte Beweismittel, eine bewusste fehlerhafte Urteilsbegründung, unter fadenscheinigen Gründen abgelehnte Wiederaufnahmeanträge".

SACHSEN aus Deutschland entfernen

 

Dann geht doch!

 

Kriminalität, Hass, Neid, Extremismus und Abschottung in Sachsen: Ist ein Säxit schon mehr als nur überfällig?

Schon seit 25 Jahren ist Sachsen das unsympathischste deutsche Bundesland; es macht Schlagzeilen mit PegidaRechtsextremismus und Übergriffen auf Ausländer, Flüchtlinge und Westbürger. Wird es nicht Zeit für einen Säxit – den Austritt der Sachsen aus der Bundesrepublik?

 Diese unterbelichtete, impotente und perverse Schulabbrecher haben mit Demokratie etwas völlig falsch verstanden. Demokratie heißt auch Pflichten - und nicht nur selbstgezimmerte Rechte für jeden, wie er gerade lustig ist.

 Der Schutz von straffällig gewordenen Justizbeamten genießt in diesem Lande schon wieder einmal allerhöchste Priorität. Das höchste aller Verfassungsorgane - nämlich wir - also das Volk, von dem laut Verfassung - alle - Macht auszugehen hat, wird kurzerhand zum rechtlosen Niemand erklärt, der in der juristischen Praxis der Bundesrepublik Deutschland über keinerlei einklagbare Rechte mehr verfügt.

 

Anti-Korruptions-Beamte wegen Korruption festgenommen

Sollen Geschäftsmann erpresst haben - Bereits mehrere Polizeichefs unter Festgenommenen.

Tja, davon können wir in unserem BRD-GmbH Schweinestaat nicht mal nachts träumen!

Es gibt eine Zeit zum trauern. Es gibt eine Zeit zum reden und zum schreiben.

Und es gibt eine Zeit zum handeln!!

 

"Der Baum der Freiheit muss von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger". Thomas Jefferson (1743-1826), einer der Gründerväter der USA

 

 Art. 20 Abs. 3 u. 4 des GG der Bundesrepublik Deutschland

 "... und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen (die einen Arsch in der Hose haben) das Recht / die Pflicht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist". Von einem gewaltlosem Widerstand habe ich nichts gelesen. Schaut euch also die Laternen nochmals von unten an!!

 

 "Gewaltenteilung .... " bedeutet, dass die 3 Staatsfunktionen, Gesetzgebung, ausführende Gewalt und Rechtssprechung (Legislative, Exekutive, Judikative) in den Händen gleichgeordneter, in sich verschiedener Organe liegen müssten, damit sie sich gegenseitig kontrollieren und die Waage halten können.

 

 Ohne Gewaltenteilung existiert keine Demokratie und in Folge auch kein Rechtsstaat. Regierungskriminalität und Korruption sind somit Tür und Tor geöffnet (zumindest so lange, wie die Geschädigten sich alles gefallen lassen). Verbrecher sind Verbrecher und ein Land ohne rechtsstaatliche Prinzipien wird stets von Verbrechern / Stasis regiert.

So sieht CDU-Schweinestaat - aber nicht Rechtsstaat aus!

 

 "Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande"

 - Augustinus von Hippo, De civitate dei, IV, 4, Übers.: Papst Benedikt XVI, Rede vor dem Deutschen Bundestag am 22. September 2011. (Original lat.: "Remota itaque iustitia quid sunt regna nisi magna latrocinia?")

 

 "Das Recht des Stärkeren, (das auch in unserem Schweinestaat mit der Walther P99, der Heckler&Koch MP5 und dem Heckler&Koch PSG1A1 der Grünuniformierten durchgesetzt wird) ist das stärkste Unrecht." - Marie von Ebner-Eschenbach

 

Henry David Thoreau, Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Schweinestaat

 Könnte man nicht mal damit anfangen, diesen Jungs und Mädels in ihren grünen Uniformen ihre Bleispritzen wegzunehmen und dann ... oberhalb der kugelsicheren Weste 15 mal den Zeigefinger zucken lassen?

 

 Diese Lehre hat ihren Ursprung in der Erfahrung, dass, wo auch immer die gesamte Staatsgewalt sich in den Händen eines Organes nur vereinigt, dieses Organ die Macht missbrauchen wird ..."

(so Prof. Dr. Carlo Schmid am 08.09.1948 vor der verfassungsgebenden Versammlung, dem parlamentarischen Rat)

 

Prof. Dr. K.A. Schachtschneider: "Es wird Zeit zum Widerstand"

 

„Nur Deutschland hat ein Grundrecht auf Dummheit“

... weil wir das im Grundgesetz Art.20 Abs.2 verbriefte Recht, dass neben dem Wahlrecht, gleichberechtigt, das Abstimmungsrecht des Volkes nicht ausüben, bzw. uns verweigert wird!!

 

 D.h., das Volk - also die wahl- und abstimmungsberechtigte Gesamtbürgerschaft - ist der Souverän. Doch er ist entmündigt, weil die gesetzlichen Reglungen fehlen, wie er die Entscheidungsgewalt - die er für den politischen Normalbetrieb durch Wahlen an seinen parlamentarischen Stellvertreter übertragen hat - wieder an sich ziehen kann. Kann er das nicht, dann wird der gewählte Stellvertreter zum gesetzgeberischen Vormund.


Wir müssen das Abstimmungsrecht des Volkes durchsetzen, um mündig zu werden. Dafür gibt es den Art.20 Abs.4 im Grundgesetz: 

 "Jeder Deutsche hat das Recht und sogar die sittliche Pflicht, diese Ordnung zu verteidigen gegen den, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen."

 Aber von einem gewaltlosem Widerstand habe ich nichts im Grundgesetz Art.20, Abs.4 gelesen. Und auf was warten wir eigentlich noch? Früher saßen Patrioten in der Regierung und Verbrecher im Gefängnis. Wie sich die Zeiten geändert haben. Da hilft den Marionetten der Bankster, unseren Politikern (und in Sachsen unseren Kinderfickern) auch keine GSG 9. Die können nicht überall sein!



 Prof. Schachtschneider: "Wolfgang Schäuble macht eine Politik zum Schaden Deutschlands. Schon seit 20 Jahren geht es wirtschaftlich abwärts. Im Einigungsvertrag stehen einige Dinge drin, die verheerend sind und Milliardenbeträge gekostet haben". (Schweigegeld für die Stasi, jetzt STASI-Nostra)

 

So sieht CDU-Schweinestaat - aber nicht Rechtsstaat aus!

 

 

 

.